Samstag, 2. August 2014

Endlich . . . die Dahlien blühen


 . . . und verführen mich dazu, solche Schüsselchen zu füllen. Die Dahlie, deren Blüten ich für diese Färbung gesammelt habe, ist ein zuverlässiger Hellorangefärber. Ich bin beim Färben absolut prozessorientiert und es erfüllt mich jedes Mal mit großer Freude, zu sehen, wie die mit kochendem Wasser überbrühten Blüten augenblicklich ihre Farbe abgeben. Mit dieser Blütenmenge lässt sich ein 20g Strängchen färben!


Ich freue mich an der Vielfalt der Dahlienblüten, auch wenn nicht jede das begehrte Orange liefert.


Eine phantastische Färberin ist diese hellgelbe Dahlie, sie färbt ein unglaublich leuchtendes Orange.


Hier seht ihr die Farbe auf einem unbeschreiblich tollen Material. Es ist ein Seidenhäschen Lacegarn von Claire Metz. Wir haben uns beim Drachenfest getroffen und ein paar ihrer Häschengarne möchten in meine Farbtöpfe hüpfen ;-).
Ich freue mich. 


Die ersten beiden Dahlienfärbungen in diesem Jahr färbte ich auf  GOTS-zertifizierter Rosy Green Wool. Wunderschöne sanfte Kürbisfarben sind das Ergebnis.


Hier seht ihr einige Ministränge aus Sockenwolle, gefärbt mit Dahlienblüten, Wildpflaumenblättern und Stockrosenblüten.
Leider hat die Unterlage über die Blutpflaume in meinem Garten gesiegt und diese völlig überwachsen. Sie trägt zwar viele kleine Pflaumen, sprengt aber die Dimensionen des Gartens und muss weichen. Wie erwartet färben ihre Blätter Gelb. Zunächst sah das Gelb sehr klar und rein aus, ich ließ es aber über nacht im Topf und da kamen wohl noch andere Farbstoffe zum Zug, die dem Strang einen Grünstich gaben.



Tagetesblüten konnte ich auch reichlich ernten und damit einen Strang Wolle/Seide färben. Zunächst kam das Garn leuchtend orange aus dem Topf, trocknete dann aber curryfarben auf. Das ist charakteristisch für Tagetesfärbungen, dass die Farbe nachdunkelt, wenn sie trocken ist.

 

 

Kommentare:

  1. Unheimlich schöne Farbabstufungen!
    Dass die helle Dahlie einen Orangeton ergibt hätte ich ich gar nicht vermutet, der Nachbar hat einige davon gepflanzt, den werde ich mal nach ein paar Test-Blüten fragen.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, das solltest du tun, das helle Pink färbt Orange, allerdings ein helles Orange. Ich mische diese Blüten auch gern mit anderen Dahlienblüten, die kräftigere Töne färben, wenn ich nicht auf die benötigte Prozentzahl komme. Diese Dahlie ist sehr wüchsig und meine Knollen haben sich sehr vermehrt. Wenn du magst, schicke ich dir im Herbst welche.
      LG
      Sabine

      Löschen
  2. Liebe Sabine, das sind wieder wunderschöne Färbungen. Die Färbung mit den Stockrosenblüten ist aber toll geworden. Waren das nur schwarze Blüten? Ich bin auch wieder tüchtig am Blüten sammeln und trocknen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute, ich habe in diesem Jahr erstmals auf gekaufte Blüten zurückgegriffen. Es waren "schwarze" Blüten. Das Färben mit selbstgesammelten Blüten ist aber am allerschönsten.
      LG
      Sabine

      Löschen
  3. Herrlich. Diese Farbkraft. Das hätte ich nicht gedacht. Also, im nächsten Jahr werde ich Dahlien pflanzen. Danke für die Fotos.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dahlienfärbungen sind nicht nur sehr schön, sondern auch sehr lichtecht. Auch den würzigen Duft beim Färben mag ich sehr.
      LG
      Sabine

      Löschen
  4. Ich freu mich auch schon auf die Dahlienernte, bei uns kommen sie allerdings erst so langsam herbei. Aber ich hoffe es gibt dieses Jahr mal überhaupt wieder welche.

    lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war dieses Jahr auch sehr spät dran damit, die Knollen in die Erde zu bringen. Aber jetzt gibt es schon viel zu ernten (aber es blühen auch noch nicht alle Pflanzen).
      LG
      Sabine

      Löschen