Freitag, 3. Oktober 2014

Wollpause vorbei...


Krankheitsbedingt war es letzten Monat hier recht still. Dabei gäbe es einiges, worüber man berichten könnte: Die liebe Claudia war wieder in unserer Werkstatt und gab an zwei Tagen Artyarn-Kurse. Diesmal kam sie in Begleitung - Randi war gekommen, um mit uns am Rad zu drehen, was uns sehr gefreut hat, brachte sie doch viel Lebensfreude und Humor mit.



 Außerdem findet sich auf meinen wiederaufgenommenen Nadeln ein Projekt, um dass ich schon lange scharwenzelt war und das nun erkennbar Form annimmt, aber davon die Tage. Und auf dem Webstuhl komme ich ins Schwärmen...





In den Shop eingepflegt habe ich immerhin einige Kammzüge, die ich schon vor mehreren Wochen gefärbt habe. Mir war noch einmal richtig nach Frühling, bevor der Herbst hereinweht. Viel Spaß beim Stöbern und bis bald.



Kommentare:

  1. Hoffentlich geht es inzwischen wieder bergauf! Die Farben sind toll, besonders der grün-grau-violette! Ich freue mich auf einen langen ruhigen Spinn-Winter.
    Kann ich zwecks Herdenvergrößerung mit Ute über die Adresse im impressum Kontakt aufnehmen. Wir sprachen beim 'Drachen' darüber.
    Liebe Güße zu dir, Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      ja, es geht bergauf, wenn auch langsamer, als ich es mir wünschen würde - aber es ist nichts schlimmes.

      Klar kannst du Ute schreiben, allerdings ist sie dieses Wochenende in Sachen Schafe unterwegs und wird erst später antworten können.

      Ich genieße jetzt erstmal den Spätsommer, Winter wird es früh genug ;D

      Löschen
  2. Oh ich hoffe es geht dir schnell wieder gut :-)
    Deine Wollstränge konnte ich schon bewundern und hätte, wenn ich mir nicht ein Wolle-Kaufverbot auferlegt hätte, den ein oder anderen mitgenommen, sooo schön find ich sie!!!
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tine,

      danke :D. Schade dass ich dich verpasst habe, aber es gibt bestimmt bald mal wieder ein nächstes Mal!

      Liebe Grüße, Geraldine

      Löschen