Montag, 9. Februar 2015

Loki-Lopi


Endlich ist meine Strickpause vorbei. Für meine Probleme im Arm habe ich mittlerweile auf schmerzhafte Weise die Ursache gefunden - sie liegt in der Halswirbelsäule. Was ziemlich schlecht ist, aber zumindest scheinen meine Sehnen in allerbester Verfassung und ich darf und kann wieder stricken, solange ich gut auf meinen Rücken achte.

Zeitgleich mit Sabine habe ich mich auch ans Vielfarbenstricken gemacht, wenn auch in viel weniger subtilen Nuancen. Das Modell, das ich mir hierzu ausgesucht habe, heißt Aftur und ist von der Firma Istex, die das beliebte Lett-Lopi-Garn herstellt. Bei Der-Faden.de bekam ich das Garn rasant geliefert.


Hier sind die Farben, die ich mir ausgesucht habe, wer meine Färbereien verfolgt, wird die Farben erkennen ;D. Erstmal musste ich allerdings vieeelll weiß stricken, denn Ärmel und Body werden bei diesem Raglan von unten zusammengefasst und dann erst fängt der spaßige Fair-Isle-Teil an. Unten seht ihr mein Muster. Zwischendurch kamen mir doch Zweifel, was die Farbwahl angeht, aber jetzt gefällt es mir ganz gut.


Allerdings steckt der Teufel (oder Loki, höhö) im Detail und hat mich schon ein paar Nerven gekostet: In dem weißen Teil sind ein paar üble Fehler, was daran liegt, dass ich versucht habe, blind zu stricken und mir Maschen gefallen sind, die ich später hochgestrickt habe. Jetzt sind die Maschen zu klein und müssen mühsam angepasst werden, ich glaube, es wäre deutlicher einfacher gewesen, aufzutrennen und neu zu stricken...

Außerdem habe ich bei einem netten Spinnabend versehentlich zwei unvernähte Fädchen abgeschnitten - und bei der Anprobe waren auf einmal zwei Löcher im Body, schluck. Ich habe es vernäht, aber so richtig gefällt mir das noch nicht, ich hätte es gerne richtig professionell verstickt. Aber jetzt schwelge ich erstmal im beidhändigen Stricken ;)....

Kommentare:

  1. gräm dich nicht,solche fehler sehen andere nicht und ich kenne es.. dieses mal habe ich meinen pulli für die tochter viele male geribbelt.. weil ich auch fehler sah.. liebe herzliche grüße wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Wiebke,

      du hast recht, andere sehen es nicht und ehrlich gesagt nehme ich es beim Tragen auch nicht mehr wahr. Der Pulli ist übrigens herrlich kuschelig und irgendwie "mohairig" geworden.

      Viele Grüße, Géraldine

      Löschen