Mittwoch, 23. Oktober 2013

Mach mal in Merino...



Momentan habe ich Urlaub und nutze die Zeit, meinen akuten Wollstau aufzulösen. Auch gefärbt habe ich wieder. Während der letzten Spinntreffen sind einige Garne entstanden, die gewickelt und gewaschen werden wollten. Dieses hier hat sich unser Fünfjähriger sofort unter den Nagel gerissen:


Es ist eine Mischung aus hochfeiner Merino und Seide, die einen Hauch angefilzt war - eine Strafe für meine Ungeduld, wenn die Kammzüge da liegen, abkühlen und noch nicht gewaschen sind. Ich tauchte ihn zu früh und schon war es passiert. Die erste Portion habe ich kardiert, habe aber dann schnell gemerkt, dass es auch so gut zu verspinnen war.


Es wird eine Mütze und ein Schal für den Sohnemann werden. Ich hoffe, es landet nicht direkt am ersten Kindergartentag im Sandkasten, kann aber durchaus damit leben, wenn es so ist. Schließlich ist es Kleidung, und die will genutzt und getragen werden.



Dieses Garn hier ist bei unserem Treffen mit Tine und Monika entstanden. Die liebe Tine hatte uns in der Werkstatt besucht und mit uns gesponnen und geklönt, Monika nutzte den Abend, um nach vielen Jahren ihre Spinnkenntnisse aufzufrischen.. Nochmal Hallo an euch beide, ich fand es trotz oder gerade wegen des kleinen Kreises sehr nett mit euch! Der Single ist aus mittelfeiner Merino mit Tussahseide, es sind um die 200 Gramm.


Schlussendlich habe ich navajogezwirnt. Irgendwie mag ich die Farben, mir kommt immer Robin Hood in den Sinn, in einer nachgebunteten Technicolor-Verfilmung ;D. Nichtsdestotrotz sind es überhaupt gar nicht meine. Beim Verzwirnen ist der Faden ständig gerissen, ich hatte punktuell immer mal wieder zu wenig Drall drin, auch wenn es eigentlich jetzt sehr dicht verzwirnt ist, schon ein Perlgarn. Die zweite Hälfte spinne ich jetzt auf dem Very Fast Flyer meines Lendrum, ich bin gespannt, wie sich die Stränge unterscheiden werden.

Hier noch eine fruchtige GOTS-Merino, die ich mit apfelgrüner Bio-Baumwolle von Künzl spiralig verzwirnt habe (aus dem gleichen Garn entstehen unsere Geschirrtücher):


Und hier kommt noch ein Färbebild - auch der Shop ist aktualisiert:


Kommentare:

  1. Ins letzte Bild könnte ich mich hineinlegen!
    Ach, und ich mag es sehr, dass du auch das beschreibst, was mal nicht so gut läuft.
    Noch schöne Ferien,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand's auch toll mit euch :-) Bestimmt wiederholen wir das nochmal! Gerne würde ich auch mal Ute und Ihre 4 Beiner kennenlernen! Lasst es euch gutgehen :-)
    LG Tine

    AntwortenLöschen